GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 14.06.2021, 14:14:19





 Ausbildung, Abitur bzw. Studium?


Neuling



offline
Es würde mich interessieren, was ihr nach der Realschulabschluss bzw. Abitur machen wollt.

Wisst ihr bereits, was ihr danach machen wollt: Ausbildung bzw. Abitur/Studium?

Welche Ziel habt ihr?

Ich habe Abitur, und studiere in den zweiten Semester Soziale Arbeit (BA) in Hamburg.



Mitglied



offline
ok, lass mich mal...

Momentan bin ich im 3. Lehrjahr, als Elektroniker. Es dauert bis 3,5 Jahre. Sonst habe ich eine Fachhochschulreife.
NAch der Ausbildung weiss ich noch nicht sicher...Ich wollte eigentlich weiterzbilden zu lernen oder studieren...wenn ich mich interessiert. Am wichtigsten, was siehe ich in die Zukunft meiner leben aus....



Spitzenmitglied



offline
Nach meiner Realschulabschluss habe ich gleich meine Ausbildung zur KfB, die 2,5 Jahre lang dauert, absolviert. Jetzt gehe ich mal arbeiten um Geld zu verdienen. Nächstes Jahr, hoffe ich, fange ich mit dem Studium an der Akademie an.



Mitglied



offline
vor 2 Wochen habe ich meine Diplomarbeit abgegeben und in 2 Wochen habe ich die Diplomprüfung.

Dzt. studiere ich an der Fachhochschule Dornbirn (Zweig: iTec, ausgeschrieben: Information and Communication Engineering)

Allererst möchte ich mir ein paar Monate Auszeit nehmen - während der Auszeit werde ich mich primär um die Bewerbungen kümmern.

Evtl. gehe ich später dann mit meiner Freundin nach Südafrika (meine Verwandten besuchen). Aber wie gesagt, dzt. bin ich noch für alles offen.

Mein Wunsch ist eine Stelle bei der Fa. Hilti (in Liechtenstein, Schaan). Denn da geht es echt international ab. (hab dort 2x Ferialpraktikum u. 1x Berufspraktikum absolviert)



Neuling



offline
@pitschmann:

Oh ja, Job in Liechtenstein ist sehr gut. Dort hatte mein Bruder in seiner Praktikumszeit hinsichtlich seines Studium für 6 Monate lange bei Fa. Hilti absolviert. Er studiert Maschinenbau Dresden, macht gerade Dipolmarbeit. Er kümmert schon mal um seine Bewerbung.

Job bei Hilti ist schön und interessant, aber irgendwie einsam, gell?

Wie ist deine Erfahrung dort?

Bist du gehörlos oder sh? Wollte einfach wissen, wie die Kommunikation dort abläuft usw?



Neuling



offline
Die erste Schritt ist die Reise nach West-Kenia für 4 Wochen, da ich dort in einem Workcamp mitwirke.

Später mal möchte ich 6 und mehr Monate lange im Ausland praktizieren, wo noch unklar!

Hoffentlich klappt es bei mir, mal gucken.



Mitglied



offline
@Tangalsa

Meine Praktiken habe ich in der Abteilung für Web-Application-Development absolviert und da ist keineswegs einsam - dort herrscht ein reges Teamwork.

Die Kommunikation -innerhalb Abteilung- erfolgt in deutscher Sprache und primär kommunizieren wir mit den Marktorgansiatoren über E-Mail (auf Englisch). Da ich gehörlos bin, werden die Telefonnate ausschließlich von den Hörenden entgegen genommen. Also ich fühle mich da voll integriert und von allen Seiten akzeptiert.

Das Tolle an der Fa. Hilti ist, dass es in den Pausen, etc. keine Hierarchie gibt. z.B. der "Big Boss" Michael Hilti - und auch die Führungskräfte - weilen sich immer wieder unter Leute (Mitarbeiter, Lehrlinge, ... etc). Eines Tages saß der "Big Boss" zu unserem Tisch. Das Beste dabei: Er hat sich sofort um eine reibungslose Kommunikation bemüht und reißte sogar Witze. (dh. er ist keineswegs arrogant, hochnäsig, etc. - nicht so wie die einige Bosse, die ich kennenlernen durfte)

wo hat dein Bruder eigentlich gearbeitet? Doch nicht in der Fa. Hilti Liechtenstein (dh. Schaan u. Buchs), oder? (weil du von "Einsamsein" redest)



Neuling



offline
@Pitschmann:

Also muss ich genauer formulieren.

Mit der Einsamkeit meine ich den Ort, und nicht in der Firma.

Mein Bruder fühlte sich ganz wohl in der Firma wg angenehme Arbeitsklima, nette Teamarbeit bzw Kollegen usw.

Aber außerhalb des Firmas ist es etwas einsames, wo man sehr weites fahren muss, um Freunde zu treffen bzw. Nachtleben genießen zu können etc.

Ops, genau weiß ich net...ich weiß nur, dass mein Bruder in Lichtenstein bei Fa Hilti praktiziert hat.



Mitglied



offline
Also ich fühle mich nicht einsam - vielleicht kommt das davon, weil ich ein Landsmensch war. Ich war 5 Jahre lang in Wien und nach 5 Jahre habe ich genug von Stadtlärm, Betonbauten, etc.

und um Nachleben zu genießen zu können, brauche ich keine 15min mitm Fahrrad ... der nächste Disko ist nur 10 Autominuten entfernt, der zweitnächste Disko ca. 15 Autominuten. Kino ist max. 10 Autominuten entfernt [lach]

also wenn man ein Auto hat, dann hat man am Land kein Problem. Ich bin sogar mit dem Auto schneller am Ziel als in Wien mit UBahn etc. (auch wenn ich ein bisschen zu schnell fahre :D )




 Ausbildung, Abitur bzw. Studium?





Suche nach:
Gehe zu:  




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de