GL-C@FE.de

Virtuelles Kommunikationsforum für Gebärdensprachnutzer
Aktuelle Zeit: 21.06.2018, 08:29:58





 Deaf-Synergy?


Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Mitglied



offline
@ all ...DeafSynergy sei aus meiner Sicht ein extrem gutes Beispiel , Aufklärungen und Hintergründe beispielhaft nachzugehen....mit der Frage, warum eine solche Situation entstanden ist, die über einen langen Zeitraum von über zwei Jahren mit ungeheurer Heftigkeit durchgeführt wurde. Rückblickend darf gesagt / gebärdet werden, dass es sich gelohnt habe, die Informationen hier im GL-Cafe zu veröffentlichen. Transparenz und lernreich für künftige Auffälligkeiten in unserer Gemeinschaft tragen dazu bei, Korruption und Verstrickungen in unseren höchsten Kreisen überprüfbar zu machen.
Die resultierenden Konsequenzen für Rona und Marco als Hauptbeteiligten des DeafSynergy -Schneeball-Systems sind inzwischen bekannt...schau nach im taubenschlag.de
Dass DeafTina die im GL-Cafe angesammelten DEAFSYNERGY- Auseinandersetzungen der letzten zwei JAHRE gelöscht hätte, finde ich nicht in Ordnung. Mein Verdacht ist, dass der im DEAFSYNERGY verstrickte DGB-Präsident, Rudi Sailer eine einflussreiche Rolle gespielt hätte auf auf die Löschung im GL-Cafe... DEAFTINA ist befangen, und arbeitet in der Nähe des DGB-Präsidenten.

Auf ein Neuanfang ohne Korruption in unserer Gemeinschaft ....

Au Revoir
AvignonMan


Raus aus dem Schattendasein - Chancen suchen und sie nutzen !



Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Moderator & Einstein & "Tante Emma"´09
Benutzeravatar
offline
Wer würde sich denn noch die Mühe machen, alle 30 Seiten durchzulesen?

Der Unterschied zwischen Taubenschlag und dem Gl-Cafe ist, dass der Taubenschlag eine Informationsseite und das Gl-Cafe ein Diskussionsforum ist. Außerdem ist das Gl-Cafe nicht die BILD-Zeitung.

Wir haben seinerzeit zahlreiche PNs von Usern erhalten, die uns aufgefordert haben, das Thema endlich zuschließen, um diese Schlammschlachten zu beenden. Einige Beiträge gingen manchmal unter die Gürtellinie.

Zudem hat es Beschwerden von Unbeteiligten gegeben, die in den laufenden Diskussionen mit hineingezogen worden sind - u.a. eine Androhung von einer juristischen Maßnahme einer unbeteiligten Firma, die von einem User in diesem Thread als Beispiel mißbraucht worden ist.

Und das Thema Synergy ist inzwischen ja erledigt. Der nächste hat dann eine ganz andere Masche bzw. Methode, da helfen dann die "Infos" vom Synergy-Thread auch nicht weiter.

Allgemein sollten wir alle inzwischen darüber aufgeklärt sein. Oder sollen wir noch die fiesen Tricks der Schlüsseldienstfirmen usw. hier diskutieren? Jeder von uns ist doch selbst dafür verantwortlich, dass er sich informiert, d.h. alle hatten seinerzeit genug Gelegenheit gehabt, das Thema zu verfolgen, als es noch aktuell war.
Es war ein Schneeballsystem, bei dem die letzten in der Kette ihr ganzes Geld verlieren - so kurz gefasst kann man es für jeden erklären.

Käme der Synergy-Thread wieder zurück, dann beschweren sich wieder all diejenigen, die gehofft haben, dass nun endlich Ruhe eingekehrt ist.

Und letztendlich wollen wir Marco, Rona & Co. nach ihrer Distanzierung von ihrem anrüchigen Geschäften ja auch die Gelegenheit bzw. Chance dazu geben, sich wieder in unserer Gehörlosenkultur zu bewähren. Und dass wieder Normalität und Frieden einkehrt in unserer Gehörlosenwelt.

Das Gl-Cafe ist übrigens ein unabhängiges Forum - wir lassen uns von niemandem reinreden, auch nicht vom DGB oder sonstige Gehörlosen-Institute.

Und wenn wir Moderatoren mal unsere eigene Meinung vertreten, dann zumeist überwiegend als normaler User. Und die Aufassung der Beiträge ist natürlich bei jedem User unterschiedlich.

Und zuallerletzt noch eine Frage:
weshalb sind nun, nach so lange Zeit der Stille, plötzlich wieder einige so erpicht darauf, das Thema wieder aufzuwärmen?


Dass mir der Hund das Liebste sei,
sagst du, o Mensch, sei Sünde?
Der Hund blieb mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.



Spitzenmitglied



offline
Was da zur Verdeitigung des Loeschens von Threads, besondes die aus dem "Visuellen Leben" gegeben werden, reimen nicht und leider auch nicht stichhaltig.

Wer sich Muehe macht, alle 30 Seiten zu lesen, kann und darf das Moderatoren-Team nicht waegen, sondern nur der User selbst. Ich bekomme Anfragen von vielen, besonders Studenten, ueber meine Ansichten zu verschiedenen Themen. Ich habe sie oft auf meine Beitraege in GL-Cafe verwiesen. Sie berichten mir, dass sie (und ich auch) manches dort nicht finden konnten.

Taubenschlag hat auch Diskussionseiten. Bernd erachtet sie als wichtig fuer deren spaeteren Zugang.

Richtig ist, dass GL-Cafe nicht mit BILD-Zeitung zu vergleichen ist, daher umsomehr wertvoll und ein Grund gegen die Loeschung von wichtigen Diskussionen. BILD verdient meistens nicht historisch geachtet zu werden, ja sie ist Eintagsfliege. Ihr zerstoert damit einen wichtigen historischen Teil unserer Kultur. Das Loeschen ist ein Raub der Taubseinskultur und verhindert eine grosse Quelle fuer die historische und kulturelle Aufarbeitung unseres Lebens. Auch fuer linguistische Forschung von Deutschkompetenz tauber und schwerhoeriger Poster, die ich gerade betreibe.

Warum werden die PNs von Usern, die die Schliessung aufforderten, eher beachtet, als die PNs die um Weiterfuehrung baten? Ich habe auch eine PN aufgrund dieses Threads geschickt. Wurde ueberhaupt wurde keine Umfrage durchgefuehrt, welche Threads ruhig entfernt werden koennen, wenn Speicherprobleme beim Server auftauchen? Wurden die PNs ausgewertet, ob sie von denen, die Geschaeftsinteresse an Synergy haben, stammen und daher nicht neutral sind? Die Wuensche fuer die Schliessung koennen NUR von diesen Beteiligten kommen, nicht von den Opfern, weniger von den unbeteiligten Beobachtern, wie ich.

Die Drohung einer juristischen Massnahme eines Unbeteiligtens soll nicht zur Schliessung des ganzen Threads fuehren. Redefreiheit gilt verfassungsmaessig hier, wenn sie nicht Verleumdungen und Ehrabschneidungen sind. Andere Loesungen koennen in Zweifelsfaellen zutreffen, z.B. Berichtingung, Widerruf oder Loeschung eines individuellen Postings. Warum hat nicht der "Unbeteiligte" sich in dem Thread verdeitigt und den Sachverhalt richtig zu stellen versucht oder gar vom Synergy-Treiben distanziert?

Die einseitigen "Klagen" liefern gar nicht den Grund das Thread zu loeschen. Wenn in einem Thread mit historischem Wert fuer eine lange Zeit keine neuen Beitraege gesandt werden, sollte zuerst bekannt gemacht werden, dass das Thread nicht mehr zugreifbar ist und archiviert wird. Wie der Archiv den Usern zugaenglich gemacht wird, muss ihnen erklaert werden. Die Klage, die zur Eroeffnung gerade dieses Threads fuehrt, zeigt, dass das Thema "Synergy" noch aktuell ist. Das Moderatorenteam hat leider uebereifrig eine Entscheidung kontra Redefreiheit und pro gewisse Individuen gemacht. Das Thema handelt sich nicht nur um ein Schneeballsystem, sondern vielmehr um ein ausnuetzendes Verhalten, das der Taubseinsgemeinschaft schaedigt. Wenn Hoerende das gleiche machen, koennen wir nicht dagegen machen. Aber innerhalb uns, das koennen wir tun und haben die Verpflichtung dafuer, um uns selbst zu schuetzen, weil die Opfer bei uns wegen unzureichender Bildung leichter gefunden und kaum von uns schnell reich werden koennen als bei Hoerenden.

Es besteht keine Sorge und Notwendigkeit, dass Ruhe in der Sache von Synergy einkehrt. Warum denn? Wem dient gerade die Ruhe um diese Sache, wenn nicht der Synergy? Die Loeschung dient doch nicht dafuer und ist moeglicherweise Gefahr fuer die Taubseinsgemeinschaft, wenn sie darueber in die Schlaefrigkeit gebracht wird.

Es gibt viele andere unnuetze Threads, die unschaedlich geloescht werden koennen. Sie sind viel aelter, ganz unwichtig und wertlos zum weiteren Aufbewahren, z.B. die Threads in Plauderecke/Smalltalk, Spiele, Games und ueber die hoerende Fussball- und Filmwelt. Warum werden nicht die alten Threads in diesen Rubriken geloescht? Manche sind sogar noch von 2003, die nicht weiter verfolgt sind!

Ich habe noch keine Distanzierung von Marco und Rona ueber Synergy gesehen und dass sie sich bereut haben. Sie muessen das in GL-Cafe und auch in anderen Gremien machen. Vergebung und Rueckkehr werden gewaehrt, je nachdem wie sie ihr Verhalten danach zu gestalten erklaeren. Aber das ist immerhin kein Grund zur Loeschung des Threads und erst recht keine Bedingung fuer ihre Rehabilitation in der Taubseinsgemeinschaft. Sie muessen noch ihre Rehabilitation in die Taubseinsgemeinschaft erarbeiten.

Die Urteilsfaehigkeit des Moderatorenteams wird hier hinterfragt.


Hartmut



Rote Karte!
Rote Karte!



offline
@alle,
Lieber Hartmut in den USA,
Zitat:
von Dir: Es gibt viele andere unnuetze Threads, die unschaedlich geloescht werden koennen.

Es gibt hier keine unnütze Threads - hier - das GL-Cafe-Forum ist die "Schriftform" der Informationen
und der Diskussionen und Herzausschütten.
Das ist so ein überregionales "GL-Treffen" - so wie GL in den GL-Vereinen zusammenkommen
und alles mögliche bereden.

Das ist genauso als wie einige GL im Ort irgendwo treffen und munter über alles reden - klatschen - tratschen und auch intrigieren - ganz genau wie es die Hörenden auch tun (täglich Online-Medien).

Nun ja, DGB-Präsident / GL-Städte-NetzwerkPräsident / GMU-Geschäftsführer R.Sailer ist ein starker "Machtfaktor" im GL-Verband-Umfeld - er darf handeln wie er es für richtig hält,
er macht nichts anders wie die "Macht"-Hörenden.
Und die "Halt-so-nicht-GL" dürfen sein Vorgehen ablehnen und seine Macht beschneiden.
Vielleicht gibt R.Sailer eine Erklärung ab?

Alles andere ist eine Bevormundung und Erziehung der Gehörlosen (GL) -
bitte schaut-lies mal in den
Hewritesilent-Blog:
sehr lesenswert - ein Augen-Aufmacher!
http://hewritesilent.wordpress.com/

Zitat:
Hartmut: Es besteht keine Sorge und Notwendigkeit,
dass Ruhe in der Sache von Synergy einkehrt.

Es kann jederzeit wieder ähnliches passieren, die Fähigkeit und Schlauheit der Akteure
ist grenzenlos - denn unvorsichtge Leute sind leicht zu überreden.

Der Taubenschlag (TS) von Bernd Rehling ist voll toll honigsüsse Information- und
Themen-Ankündigungen. Das ist schon alles.
Und das ist viel zu wenig - kein Wort was die Themen ergeben haben -
Wieviel Teilnehmer?
Oft sind es Senioren-GL aus Mangel an anderweitigen Vereins-Programme -
einfach wieder mal treffen zu können.

@Hartmut, kümmere dich lieber um deine USA-Deafs!
In den USA haben viele Leute Vermögen verloren an die schlauen Finanzbanksters.
Dein weites USA-Feld!
Du belehrst und bevormundest sooo gern Richtung Deutschland - denn die Dt-GL
haben eigene "GL-Wachposten".

Die schlauen gewieften gerissenen Leute werden meistens bei großem Schaden
von den Behörden aufgehalten.
Bis dahin passiert sehr viel - hier wie drüben.
____



Neuling



offline
Ronco, es ist überhaupt nichts in Ordnung was du hier schreibst. Inzwischen tauchen zur Zeit wieder die Unwesen wie Deaf-Synergy auf und der heisst zur Zeit TalkFusion. Aufklärung ist nach wie vor nötig. Wer hier gelöscht hat, ist einfach nur dumm.



Spitzenmitglied



offline
hi Boamorte,

zu dieser Löschaktion bin ich gleicher Meinung!

Kürzlich sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann in einer Talkrunde
einen Satz, den man sich gut merken sollte:

"Wir müssen aktiv für die Freiheitsgrundrechte unserer Gesellschaft eintreten."


Pyros



Spitzenmitglied
Benutzeravatar
offline
Es kommt nur noch die Frage auf:
Wer profitiert von der Löschung bzw. verschieben des Synergy Threads? Wer schrieb die PNs?

Die Opfer eher nicht.
Ich kann mich noch an ein Opfer erinnern die reinschrieb: Sie ist froh, dass den Thread gibt.
Nur die Synergy Anhänger (Dealer, Fans etc.) profitieren davon, dass der Thread gelöscht ist.
Denn der Thread deckte auf was dahinter steckt.

Wo können GL sich sonst informieren und Fragen stellen?!
Ganz extrem gesehen hat man mit löschen "Beihilfe" für Synergy geleistet ....
Und die nächste Schneeballsystem kommt. [neutral]

in diesem Sinne schönes WE!
s.


****~cat



Spitzenmitglied



offline
Deaf-Syn hat der Gl-Kultur sehr geschadet.
Die große Abzocke war nur möglich, weil die Opfer einem Star-Deaf vertraut haben.
Ob das Löschen des Tread gut oder schlecht ist, will ich nicht beurteilen.
(Eigentümer einer Website oder Forum, bzw die vom Eigentümer beauftragten Admin,
haben juristisch Hausrecht, dürfen Inhalte löschen.)
Vorschlag :
Im Gl-Cafe (und auch TS) in der Startseite oben eine allgemeine Warnung vor Schnellballsystemen,
Geldspielen, dubiose Gesundheitsgeschäfte etc.
In einigen anderen Foren habe ich gesehen:
Dort werden wichtige Infos, bzw Treads, immer oben gehalten.
Das verhindert runterdrücken durch eine Flut unwichtiger Beiträge!



Spitzenmitglied



offline
Mal anschauen:

https://www.facebook.com/pages/Nein-zu-Sehen-statt-H%C3%B6ren-OHNE-Marco-L-Rona-M-und-Conny-R/133937970013235


Pyros




 Deaf-Synergy?





Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Kontakt: info(at)gl-cafe.de

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de